PROVEtechTA Logo

 

neueste Version    Version auswählen    alle anzeigen

2021 SE SP2 (25. Oktober 2021)

Modul Typ Beschreibung
Allgemein: Bugfixes PROVEtech:TA stürzte bei einem Benutzerwechsel mit zusätzlich aktivierten Debug-Ausgaben im HIL Nachrichtendienst ab.
ModelCom auf dSPACE SCALEXIO: Ethernet-Monitoring für dSPACE Releases älter als 2019-B nun deaktiviert, da dort die notwendigen Funktionen fehlen.
Testmanager: Feature Beim Klick auf "Aktualisieren” auf dem "Dokumente"-Reiter gibt es nun drei Dateifilter im Dateiauswahldialog. Bei der Selektion einer Datei mit anderem Namen oder Endung kommt nun eine Sicherheitsabfrage.
Bugfixes Das Verschieben von Testobjekten funktionierte nicht, wenn das "arManage" Zugriffsrecht im Quellobjekt existierte, aber nicht im Zielobjekt. "arManage" sollte jedoch nur für Projekte, Bibliotheken und das Wurzelobjekt relevant sein.
"FixVersionsPath" in "TM.ini" funktionierte nicht mehr, wenn es ein Text-Objekt referenzierte.
Das Importieren von .dbi.7z-Dateien auf Wurzelebene erzeugte Fehlermeldungen.
Das Ändern von Linkstrukturen (z.B. "Link aufbrechen") mit anschließendem Löschen der Developer-Version führte möglicherweise zu einer Datenbankinkonsistenz.
Der Kontextmenüeintrag “Verlinken mit..." war nach Drag&Drop mit der rechten Maustaste immer deaktiviert.
Der Testergebnispfad wurde nicht korrekt ermittelt wenn das Testergebnis von einer älteren Testversion stammte.
Der Testergebnispfad wurde nicht korrekt aufgelöst, wenn das zugehörige Testobjekt bereits gelöscht war.
Wenn der PROVEtech:TA "admin" den Papierkorb im Testmanager selektierte, war der Kontextmenüeintrag "Wiederherstellen des gelöschten Testergebnisses" in seltenen Fällen deaktiviert.
Der Basic Handler "Vorbehandlung des nächsten auszuführenden Testobjekts" wurde bereits beim Anzeigen des Reiters "Ausführen" aufgerufen, falls im Testmanagerbaum ein Elementartest selektiert war.
Beim Export von Testprotokollen mit aktivierter Nachbehandlung wurden Unterprotokolle nicht korrekt verarbeitet.
Protokollnavigation in zusätzlichem Ergebnisfenster: Verweise auf Unterprotokolle funktionierten beim aktuell ausgeführten Test nicht richtig.
Datenbank: Bugfixes Beim Ausführen der Datenbanktests endeten SQL-Anweisungen auf Systemtabellen in Fehlermeldungen.
Es wurde nicht korrekt erkannt, ob SymmetricDS Datenbankreplikation aktiv ist.
Info PostgreSQL ODBC Treiber V13.02.0000
Das Installationspaket enthält PostgreSQL Server V14.0 in der 64-bit Variante.
Basic Editor: Info WinWrap Basic V10.50.069
Testsprache: Bugfixes TM.ClearCache stürzte in seltenen Fällen bei mehreren gleichzeitigen/sequenziellen Aufrufen ab.